Umsonstfest 2017

Media

Bereits zum dritten Mal waren wir Ende April beim Umsontfest, organisiert vom ISWI e.V., dabei. Das Fest bietet allen Bürgern der Stadt, Kleidung, Geschirr, Bücher, Möbel und viele weitere nicht mehr benötigte aber noch einsatzfähige Dinge abzugeben und gegen andere Gegenstände einzutauschen. Viele schöne Objekte haben auf diese Weise schon einen neuen, glücklichen Besitzer gefunden.

An unserem Greenpeacestand konnten sich BesucherInnen des Festes diesmal über die Problematik und Gefahren von Plastikmüll in Meeren und Flüssen informieren. Neben nützlichem Informationsmaterial haben wir allen Interessierten auch die Möglichkeit geboten, selbst aktiv zu werden gegen die zunehmende Verschmutzung der globalen Gewässer: durch das Knüpfen von umweltschonenden und wiederverwendbaren (Einkaufs-)Netzen. Diese Netze sind eine sehr praktische und vielseitige Alternative, zum Beispiel zu den Plastiktüten die man oft in der Obst- und Gemüseabteilung im Supermarkt bekommt. Aber auch Sportsachen, Bücher und vieles weitere ist in ihnen schnell verstaut. Wir waren sehr erfreut zu sehen, wie viele BesucherInnen unser Angebot angenommen haben und nach einer kleinen Einführung selbstständig ihre Netzte knüpften. Die fertigen Resultate konnten sich auch durchaus sehen lassen!

Wenn auch du Interesse an einem selbstgeknüpften Netz hast, findest du hier eine Anleitung.